Datenschutzerklärung

Allgemeines

Die ab dem 25. Mai 2018 gültige Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) regelt einheitlich die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen. Dadurch soll der Schutz von personenbezogenen Daten insgesamt verbessert werden.

Die HAIMWO Verwaltungsgesellschaft mbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Einklang mit den jeweils anzuwendenden gesetzlichen Datenschutzanforderungen zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken.

Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzinformation sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen (zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Hierbei handelt es sich insbesondere um die von uns zu erhebenden Vertragsdaten, welche aufgrund der mit Ihnen geschlossenen Vereinbarung benötigt werden.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

HAIMWO Verwaltungsgesellschaft mbH
Thaddenstraße 14a
69469 Weinheim

 

Telefon:06201 4859360
E-Mail:
info@haimwo.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unserer Datenschutzstelle können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken auf der Grundlage der erfolgreichen Vertragserfüllung und -durchführung. Ohne diese Rechtsgrundlage können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen und abwickeln.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Informationen zur Datenverarbeitung für Miet- und Kaufinteressenten:

Die HAIMWO Verwaltungsgesellschaft mbH behält sich vor eine Wirtschaftsauskunft über Miet- und Kaufinteressenten einzuholen. Zu diesem Zweck übermittelt die Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch Sie den Namen, die Anschrift und das Geburtsdatum an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Liegt eine negative Auskunft zu Merkmalen der Bonität vor, kann die Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH es ablehnen, mit dem Kauf- oder Mietinteressenten ein Vertragsverhältnis einzugehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist eine Interessenabwägung. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bewertung der Bonität und Reduzierung des Risikos von Zahlungsausfällen. Die Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH behält sich vor, anstelle der genannten Wirtschaftsauskunftei auch eine andere Wirtschaftsauskunftei einzusetzen. In diesem Fall wird die Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH darauf achten, dass diese mindestens die gleiche Gewähr für die Einhaltung des Datenschutzes bietet wie die zuvor eingesetzte.

Im Rahmen der Miet- und Kaufinteressentenverwaltung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen und/oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung und/oder zum Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrags mit der Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir im Rahmen der Interessenabwägung personenbezogene Daten von Miet- und Kaufinteressenten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages oder der vorvertraglichen Maßnahmen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Darunter fällt der Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien (z.B. SCHUFA Holding AG) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken im Vermietungsbetrieb, die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Informationen zur Datenverarbeitung für Mieter:

Im Rahmen des Mietverhältnisses verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Durchführung von vertraglichen Maßnahmen und/oder zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung und Abwicklung eines Mietverhältnisses mit der Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH.

Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen des Mietverhältnisses zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO. Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtungen kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich sein.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen des Mietverhältnisses zur Wahrung von Kontroll- und Meldepflichten.

Im Rahmen der Interessenabwägung verarbeiten wir personenbezogene Daten, soweit erforderlich, über die eigentliche Erfüllung des Vertrages oder der vorvertraglichen Maßnahmen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Darunter fallen die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten (insbesondere beim Betrieb von Videoaufklärungsgeräten) und die Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit.

Von uns beauftragte Auftragsverarbeiter oder Dienstleistungsunternehmen können zu den folgenden Zwecken Daten von uns erhalten: Handwerkerfirmen erhalten personenbezogene Daten zur Durchführung von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten an Mietobjekten, Messdienstleister zur Abrechnung von Betriebs- und Heizkosten, Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Auftragsverarbeiter für Akten- und Datenträgervernichtung zur ordnungsgemäßen Vernichtung von Geschäftsunterlagen, Auftragsverarbeiter für Aktendigitalisierung und -archivierung zur Archivierung von Geschäftsunterlagen und Mieterakten, IT-Dienstleister im Rahmen des IT-Betriebs, Anwälte und Gerichte im Rahmen der Durchsetzung von rechtlichen Ansprüchen, Behörden und Ämter im Zuge der Erfüllung von gesetzlichen Auskunftspflichten.

Informationen zur Datenverarbeitung für Bewerber:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind.

Dazu zählen Standardangaben, wie Bewerberstammdaten (Vorname, Name, Anschrift, Stellenposition) sowie mit Ihren Bewerbungsunterlagen zur Verfügung gestellte Daten, die von uns im Auswahlprozess geprüft werden (Qualifikationsdaten: Anschreiben, Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, fachliche Qualifikation; Arbeitszeugnisse und Zertifikate: Leistungsdaten, Beurteilungsdaten etc.; Freiwillige Angaben, wie z.B. ein Bewerbungsfoto, Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft oder sonstige Informationen, die Sie uns in Ihrer Bewerbung freiwillig mitteilen).

Ggf. verarbeiten wir besondere Angaben, die aufgrund der zu besetzenden Position erforderlich sind (zum Beispiel Ergebnisse von Eignungstests, Assessment-Centern).

Die Erforderlichkeit und der Umfang der Datenerhebung beurteilen sich u.a. nach der zu besetzenden Position.

In bestimmten Fällen verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten gemäß Art. 6 Abs.1 f) DSGVO zur Verteidigung von Rechtsansprüchen bei einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Im Falle eines Rechtstreits hat die Astrium Verwaltungsgesellschaft mbH ein berechtigtes Interesse daran, die Daten zu Beweiszwecken zu verarbeiten.

Informationen zur Datenverarbeitung bzgl. E-Mail-Kontakt:

Eine Kontaktaufnahme über unsere auf der Website zur Verfügung gestellte E-Mail-Adresse ist möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es verfolgt in diesem Zusammenhang grundsätzlich keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist, wie gegenseitige Ansprüche noch nicht erfüllt sind oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Aufbewahrungsfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Besuchte Website
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Zweck der Datenverarbeitung:

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz zuständige Stelle in unserer Organisation:

Telefon:06201 4859360
E-Mail:
info@haimwo.de